Bannerbild
 

Eingewöhnuungszeit in der Krippe (09. 09. 2020)

 

Jetzt im Septeber und Oktober finden sich neue Kinder bei uns in der Einrichtung ein.

 

Um jedem Kind den Eintritt in unser Haus zu erleichtern, schaffen wir einen sanften Übergang.

Die Zeit der Eingewöhnung verläuft bei jedem Kind individuell.

 

In dieser Zeit werden die Kinder jeweils von einer Bezugsperson (z.B. Mama oder Papa) ins Kinderhaus begleitet. Die Bezugsperson zieht sich nach Absprache mit der pädagogischen Fachkraft nach und nach zurück und gibt dem Kind die Chance, in seiner neuen Umgebung anzukommen.

 

Die Bezugsperson steht im ständigen Austausch mit der pädagogischen Fachkraft, die für das Kind da ist und vermittelt:

Ich bekomme Unterstützung solange ich sie brauche.

 

Ein Tag in der Kinderkrippe steckt für ein Kind voller neuer Entdeckungen und Erlebnisse. Um diese Eindrücke verarbeiten zu können, steigern wir die Anwesenheitszeit individuell..

 

Die Eingewöhnungszeit hat meist eine Dauer zwischen ca. 2 – 4 Wochen. Diese richtet sich individuell nach jedem Kind.

 

Für uns ist eine positive Eingewöhnungszeit die Basis dafür, dass sich ein Kind in unserer Einrichtung wohlfühlt.

Eine gelungene Erziehungspartnerschaft zwischen Eltern und Erzieher ist uns wichtig für eine harmonisch verlaufende Zeit im Kinderhaus.

 

 

Sehen Sie hier welches Spielmaterial für unsere neuen Kinder in der Krippe gerade interessant ist:

 



[alle Fotos anzeigen]